Rechtsanwaltsfachangestellte, Rechtsanwaltsfachangestellter

Rechtsanwaltsfachangestellte unterstützen Rechtsanwältinnen, Rechtsanwälte und Notarinnen, Notare bei ihrer täglichen Arbeit. Dabei kümmern sie sich um Verwaltungs- und Büroarbeiten, sind Ansprechpartner für Mandant/innen, achten auf die Einhaltung von Fristen und Terminen und Erstellen selbstständig Schriftsätze. Außerdem berechnen sie Forderungen, bereiten Schriftstücke für Zwangsvollstreckungen und Mahnverfahren vor und erledigen die gesamte Korrespondenz. Häufig zählt zu ihren Aufgaben auch das Überwachen und Verbuchen der Zahlungseingänge.

Die bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Bereich Rechtswesen angeboten.

Verordnung über die Berufsausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten und zum Rechtsanwaltsfachangestellten

Informationen zu formalen Voraussetzungen, Kompetenzen, rechtlichen Regelungen und zur Tätigkeit selbst finden Sie auf berufenet

Viedeo zum Beruf auf berufenet

Weitere Informationen beim RENO Bundesverband

Alternativer Titel

Anwaltsgehilfin, Anwaltsgehilfe u.a.

Weiterbildungen/Spezialisierungen

Geprüfter Rechtsfachwirtin, Geprüfter Rechtsfachwirt

Betriebswirtin, Betriebswirt

Geprüfter Fachkauffrau, Fachkaufmann für Büro und Projektorganisation

Bürofachwirtin, Bürofachwirt

Geprüfte Sekretärin, Geprüfter Sekretär

Gewichtung der benötigten berufsfeldspezifischen Fertigkeiten

Könnte sich dieser Beruf in Zukunft verändern?

Welcher Anteil an Tätigkeiten in diesem Beruf könnte schon heute von Computern oder computergesteuerten Maschinen theoretisch ausgeführt werden? Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat sich dieser Frage angenommen. Klicken Sie hierzu auf den Futuromat des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Dass Tätigkeiten durch eine Maschine ersetzt werden können, bedeutet nicht, dass die konkrete Tätigkeit auch tatsächlich automatisiert wird. Aber es bedeutet, dass sich die zu erledigenden Tätigkeiten innerhalb der Berufe verändern werden und dass lebenslange Weiterbildung immer wichtiger wird. Lesen Sie hierzu auch die FAQs des Futuromats.