Art-Direktorin, Art-Direktor

Art-Direktorinnen und Art-Direktoren (künstlerische Leiterinnen, Leiter) entwickeln künstlerische Konzepte und leiten Teams bei deren Umsetzung, häufig für Werbeproduktionen, an (z. B. Fotoaufnahmen, Filmdreh, Bühnenbild-Gestaltung, Animation, Layout etc.). Sie nutzen zur Verbreitung unterschiedliche Medien wie Fernsehen, Kino und/oder Printprodukte.

Der Zugang zu diesem Tätigkeitsfeld ist nicht geregelt. Die meisten  Beschäftigten in diesem Feld haben ein gestalterisches Studium oder eine Weiterbildung  abgeschlossen. 

Informationen zu formalen Voraussetzungen, Kompetenzen, rechtlichen Regelungen und zur Tätigkeit selbst finden Sie auf berufenet

Ein Art Director stellt sich vor auf whatchado

Weitere Informationen beim Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V.

Alternativer Titel

Creative Director

Gewichtung der benötigten berufsfeldspezifischen Fertigkeiten

Könnte sich dieser Beruf in Zukunft verändern?

Welcher Anteil an Tätigkeiten in diesem Beruf könnte schon heute von Computern oder computergesteuerten Maschinen theoretisch ausgeführt werden? Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat sich dieser Frage angenommen. Klicken Sie hierzu auf den Futuromat des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Dass Tätigkeiten durch eine Maschine ersetzt werden können, bedeutet nicht, dass die konkrete Tätigkeit auch tatsächlich automatisiert wird. Aber es bedeutet, dass sich die zu erledigenden Tätigkeiten innerhalb der Berufe verändern werden und dass lebenslange Weiterbildung immer wichtiger wird. Lesen Sie hierzu auch die FAQs des Futuromats.