Klinische Monitorin, Klinischer Monitor

Klinische Monitorinnen und klinische Monitoren überwachen klinische Prüfungen und kontrollieren die Durchführung nach den Bestimmungen und Gesetzen der einzelnen Länder. 

Die Weiterbildung zur klinischen Monitorin und zum klinischen Monitor dauert 12 Monate. Teilnehmen kann, wer

  • ein abgeschlossenes

    Studium der Naturwissenschaften, Medizin, Pharmazie, Humanbiologie,
    Biologie, Ökotrophologie oder Chemie absolviert hat oder

  • eine Ausbildung in
    einem medizinisch-technischen Beruf (z. B. Krankenschwester/-pfleger mit

    Weiterbildung zur Study Nurse, medizinische/r Dokumentar/in)
    abgeschlossen hat und über eine mind. 3jährige Berufspraxis verfügt

  • oder eine
    vergleichbare Qualifikation erworben hat und über eine mind. 3jährige
    Berufspraxis verfügt

Informationen zu formalen Voraussetzungen, Kompetenzen, rechtlichen Regelungen
und zur Tätigkeit selbst finden Sie auf berufenet

Alternativer Titel

Clinical Research Associate (CRA), Referentin, Referent klinische Studien

Gewichtung der benötigten berufsfeldspezifischen Fertigkeiten

Könnte sich dieser Beruf in Zukunft verändern?

Welcher Anteil an Tätigkeiten in diesem Beruf könnte schon heute von Computern oder computergesteuerten Maschinen theoretisch ausgeführt werden? Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat sich dieser Frage angenommen. Klicken Sie hierzu auf den Futuromat des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Dass Tätigkeiten durch eine Maschine ersetzt werden können, bedeutet nicht, dass die konkrete Tätigkeit auch tatsächlich automatisiert wird. Aber es bedeutet, dass sich die zu erledigenden Tätigkeiten innerhalb der Berufe verändern werden und dass lebenslange Weiterbildung immer wichtiger wird. Lesen Sie hierzu auch die FAQs des Futuromats.